Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Asiatisches Rindsgulasch mit Kreuzkümmel und Koriander

  • Gesamtzeit: 105 min.
  • Aktivzeit: 15 min.
  • Einfach

Gewürze aus Asien haben die Welt im Sturm erobert. Dieses exotische Gulasch lässt erahnen warum: Es punktet mit intensiven Aromen, die zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten
für 4 Personen
800 g Ragout vom Schweizer Rind
1 rote Chilischote
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer, ca. 3 cm lang
2 EL Pflanzenöl
1/2 TL Kreuzkümmel
2 TL Kurkuma
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
250 g Naturejoghurt
1 dl Wasser
3 Zweige Koriander
Nährwerte
1 Portion (ohne Naan) enthält ca.:
305 kcal
46 g Eiweiss
10 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Rindfleisch in ca. 4 cm grosse Würfel schneiden. Chilischote putzen, längs halbieren, die Kerne entfernen und fein hacken. Gut mit dem Fleisch vermischen.

2

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Öl in einem Bräter auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig dünsten.

3

Rindfleischwürfel zugeben und unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten anbraten. Ingwer, Kreuzkümmel und Kurkuma zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Joghurt mit Wasser verrühren und zugeben.

4

Geschlossen im vorgeheizten Backofen bei 180 ºC (Umluft 160 ºC) 90 Minuten schmoren.

5

Aus dem Ofen nehmen, nach Belieben mit frischem Koriander bestreut servieren.

 

Dazu passt warmes Naan-Brot.

Sodann mit Lamm

Dieses exotische Gulasch schmeckt auch mit Lammschulter hervorragend.