Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Blut-Crème-brulée

  • Gesamtzeit: 60 min.
  • Aktivzeit: 20 min.
  • Mittel

Achtung, das ist noch nicht das Dessert! Diese salzige Crème brulée kann als verblüffend feiner Zwischengang serviert werden. Dank den bindenden Eigenschaften von Blut ist sie wunderbar seidig.

Zutaten
für 4 Personen

Zutaten

2.5 dl Rinderblut
200 g Vollrahm
50 g Sauerrahm
50 g Zucker
Salz
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
307 kcal
13 g Eiweiss
22 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Alle Ingredienzien mixen. Die Masse in kleine gefettete Behälter einfüllen, mit Alu abdecken und im heissen Wasserbad (bis ⅔ der Höhe der Behälter) bei 100 °C 25–35 Minuten pochieren (bedeckt).

2

Die Crème karamellisieren: 50 g Zucker auf der Crème verteilen und mit einem Bunsenbrenner oder im auf 250 °C vorgeheizten Ofen ca. 4 Minuten karamellisieren. Sofort servieren, am besten mit Toast und einem kleinen, säuerlichen Salat.

Tipp

Dazu passt feines Sauerkraut sowie Apfel, Birne oder Kerbel. Falls der Geschmack zu stark ist, 100 g Blut mit 100 g Rahm ersetzen. Schmeckt sehr gut auch als Brotaufstrich.