Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Blutige Pancakes

  • Gesamtzeit: 70 min.
  • Aktivzeit: 40 min.
  • Einfach

Luftige Pancakes ganz ohne Ei? Das geht durchaus – wenn Blut im Spiel ist! Die herzhaften und dank dem Roggenmehl leicht herben Pancakes können beliebig belegt werden – zum Beispiel mit Pflaumen und cremigem Ziegenfrischkäse.

Zutaten
für 6 Personen

Zutaten

80 g Rinderblut
100 g Weissmehl
100 g Roggenmehl
2 g Backpulver
4 g Salz
2 dl Milch oder Wasser
etwas Öl
6 frische Pflaumen
150 g cremiger Schafsfrischkäse
2 EL Zitronensaft
Pfeffer
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
226 kcal
9 g Eiweiss
7 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Mehl, Salz, Backpulver und Milch in eine Schüssel geben, vermengen und 30 Minuten quellen lassen. In einer zweiten Schüssel das Blut schaumig schlagen, bis es leicht pink und luftig wird. Die Blutmasse unter den Teig heben.

 

2

In einer Teflonpfanne mit etwas Fett die Pancakes ca. 2 Minuten pro Seite golden braten.

 

3

Für den Belag den Frischkäse glatt und cremig rühren. Evtl. mit Salz abschmecken. Die Pflaumen aufschneiden und mit Salz und Zitronensaft marinieren.

 

4

Pancakes mit dem Frischkäse bestreichen und mit den frischen Pflaumen belegen.

Tipp

Pancakes statt mit Frischkäse und Pflaumen mit karamellisierten Zwiebeln, Alpkäse, Ahornsirup oder Sauerrahm belegen.