Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Entrecôte an Rotweinsauce mit Polenta und Sellerie

  • Gesamtzeit: 60 min.
  • Aktivzeit: 60 min.

Schlemmen nach klassischer Art lässt sich’s mit diesem exquisiten Entrecôte an einer Rotweinsauce. Dazu passend gibt es einen währschaft-aromatischen Knollensellerie aus dem Ofen.

Zutaten
für 4 Personen
4 Entrecôtes vom Schweizer Rind à ca. 180 g
2 kleine Knollensellerie à je ca. 400 g
Salz
4 EL Olivenöl
1 Schalotte
1 Rüebli
100 g Lauch
1 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
3 dl trockener Rotwein
1 Lorbeerblatt
3 dl Rindsfond
5 dl Milch
5 dl Gemüsebouillon
2 Zweige Thymian
250 g grobkörnige Polenta (Bramata)
1 EL Bratbutter
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
80 g kalte Butter, in Flöckchen
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
939 kcal
55 g Eiweiss
45 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Entrecôtes 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen (Umluft 160 °C). Knollensellerie schälen, auf je ein Blatt Pergamentpapier setzen, mit Salz würzen und mit Olivenöl beträufeln. Pergamentpapier über dem Sellerie zusammenraffen und mit je einem Stück Küchengarn zusammenbinden. Im Ofen ca. 60 Minuten garen.

2

In der Zwischenzeit Schalotte schälen, Rüebli und Lauch waschen und alles grob würfeln. In einer Pfanne im heissen Öl kräftig anbraten. Mit Rotwein ablöschen, Lorbeer zugeben und den Wein verkochen lassen. Rindsfond zugeben und ca. zur Hälfte einkochen lassen.

3

Für die Polenta Milch und Bouillon zum Kochen bringen, Thymian zugeben. Polenta einrühren. Bei milder Hitze und gelegentlichem Rühren ca. 40 Minuten garen.

4

Bratbutter in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Entrecôtes darin von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Herausnehmen und in Folie gewickelt ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Rotweinsauce durch ein Sieb in die Bratpfanne geben, Röststoffe loskochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kalte Butterflocken in die nicht mehr kochende Sauce rühren.

5

Sellerie aus dem Pergamentpapier wickeln, portionieren und mit dem Fleisch, der Polenta und der Rotweinsauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp

Wer die Sauce gerne etwas leichter mag, kann dunklen Saucenbinder anstatt Butter verwenden.