Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Gyros-Fondue mit feinstem Luma Pork und Zaziki

  • Gesamtzeit: 60 min.
  • Aktivzeit: 0 min.
  • Einfach

Dieses Fondue ist etwas Besonderes. Denn das qualitativ hochwertige Luma Pork wird in Öl gegart, zusammen mit mediterranen Kräutern und Knoblauch. So erhält das Fleisch eine griechische Note – und Zaziki passt perfekt dazu.

Zutaten
für 10 Personen

Fleisch

2 kgNierstück vom Schweizer Luma Pork
2 lHO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 ZweigRosmarin
1 ZweigThymian
Pfefferkörner
Meersalz

Zaziki

2 Gurken
500 ggriechisches Joghurt
250 gCrème fraîche
4 Knoblauchzehen
Minze
Salz
Pfeffer
Nährwerte
1 Portion (ohne Pitabrot und Reis) enthält ca.:
624kcal
49 gEiweiss
45 gFett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Fleisch

Nierstück parieren und in etwa 3 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken und mit Fleisch und Sonnenblumenöl auf max. 100 °C erhitzen. Rosmarin, Thymian, Pfefferkörner und etwas Salz beigeben und einige Zeit ziehen lassen. Öl in Rechaud-Pfannen geben und Fleischwürfel darin «à la minute» garen.

2

Zaziki

Gurken mit der Rösti-Raffel reiben, salzen und in einem Sieb ca. 1 Stunde abtropfen lassen. Knoblauch schälen, fein hacken und mit Joghurt und Crème fraîche vermengen. Gurken und gehackte Minze beifügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Dazu passt knuspriges Pitabrot oder Reis mit Kreuzkümmel.

Tipp

Das Öl vom Luma-Pork-Fondue nach Gebrauch abpassieren und tiefkühlen. Es lässt sich herrlich zum Anbraten und Aromatisieren weiterverwenden.