Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Kalbs-Carpaccio mit Tomaten-Salsa und Fladenbrot

  • Gesamtzeit: 35 min.
  • Aktivzeit: 35 min.
  • Einfach

Ferienstimmung auf dem Balkon kommt auf – dank diesem schnellen Gericht mit rohem Kalbsfilet und selbst gemachtem Fladenbrot.

Zutaten
für 4 Personen
400 g Filet vom Schweizer Kalb
150 g Dinkelweissmehl
50 g geriebene Mandeln
10 g Hefe
1/2 TL Salz
1 dl Wasser
400 g Cherry-Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
1/2 Bund Basilikum
3 EL Weissweinessig
2 TL Honig
3 EL Rapsöl, kalt gepresst
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Chiliflocken
2 EL HO-Sonnenblumenöl
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
471 kcal
30 g Eiweiss
23 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Für das Fladenbrot Mehl, Mandeln, Hefe, Salz und Wasser zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

2

Die Cherry-Tomaten waschen, halbieren und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen und samt Grün fein hacken. Basilikum hacken.

3

Essig, Honig und Rapsöl in einer Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Tomaten, Frühlingszwiebeln und Basilikum mit der Sauce mischen.

4

Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Portionsweise in einen Gefrierbeutel legen und mit einem glatten Fleischklopfer oder einer kleinen Pfanne dünn klopfen. Fleisch auf Tellern auslegen und leicht salzen.

5

Den Teig in 8 Portionen teilen. Mit etwas Mehl zu dünnen Fladen ausrollen. Die Fladen dünn mit Sonnenblumenöl bestreichen.

6

Die Fladenbrote portionsweise in einer beschichteten Bratpfanne auf jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Warm stellen.

7

Die Salsa über das Carpaccio verteilen und mit dem Fladenbrot servieren.

Lieber Rinds-Carpaccio?

Anstatt Kalbsfilet kannst du auch ein Filet vom Schweizer Rind verwenden.