Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Kirschen-Schokoladen-Clafoutis mit Blut

  • Gesamtzeit: 80 min.
  • Aktivzeit: 40 min.
  • Mittel

Die Süsse der Kirschen, die Bitterkeit von Kakao und die Schwere von Blut – das ist eine gelungene Kombination. In der dunklen Clafoutismasse erahnt man das Blut geschmacklich nur noch ganz entfernt als leicht mineralische Note.

Zutaten
für 8 Personen

Zutaten

60 g gemahlene Mandeln
25 g Kakao
1 Prise Meersalz
80 g Vollrohrzucker
60 g Butter geschmolzen, lauwarm
100 g Rinderblut
250 g Vollrahm oder Sauerrahm
180 g dunkle Schokolade
350 g Süsskirschen
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
416 kcal
7 g Eiweiss
29 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Kirschen entsteinen. Die Mandeln mahlen und mit dem Kakao, der Hälfte des Zuckers und dem Salz in einer Rührschüssel vermischen.

2

Das Blut in einer KitchenAid oder mit einem Schneebesen schaumig und hellrosa schlagen, den restlichen Zucker dazugeben und weiterschlagen bis eine glatte, feste Meringue-Masse entsteht. Den Rahm mit der Butter mischen, zur Mandelmischung geben und zu einem glatten Teig verrühren. Das Blutmeringue mit der gehackten Schokolade unterheben.

 

3

Die Form einfetten (ca. 24 cm Durchmesser) und den Teig hineinfüllen.

 

4

Die Kirschen gleichmässig auf dem Teig verteilen und 35–40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Tipp

Clafoutis mit frischen Kirschen und gehackter Schokolade garnieren.