Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Lammvoressen an Weisswein mit Chabis, Peterli und Röstzwiebeln

  • Gesamtzeit: 120 min.
  • Aktivzeit: 30 min.
  • Einfach

Zartes Lammfleisch ist ein Genuss – vor allem mit solch aromatischen Beilagen. Die Süsse der Zwiebeln verleiht dem Ganzen das gewisse Etwas. Ein tolles Menü, so einfach wie fein.

Zutaten
für 4 Personen
800 gVoressen vom Schweizer Lamm
2 ELBratbutter
4 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2.5 dlWeisswein
5 dlKalbsfond
2 Lorbeerblätter
1/2 TLKümmelkörner
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
250 gRüebli
200 gSellerie
350 gKartoffeln
200 gChabis
3 ZweigePeterli
1 ELMehl
6 ELÖl
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
662kcal
44 gEiweiss
36 gFett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1
Lammvoressen portionsweise in der Bratbutter anbraten. Die Hälfte der Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden, Knoblauch hacken. Beides zum Fleisch geben, kurz anbraten und mit Weisswein und Kalbsfond auffüllen. Lorbeer und Kümmel zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
2

In der Zwischenzeit Rüebli, Sellerie und Kartoffeln putzen, schälen und würfeln. Chabis putzen und in Streifen schneiden. Alles zum Fleisch geben und nochmals 30 Minuten köcheln lassen.

3

In der Zwischenzeit die restlichen Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, Peterli von den Stielen zupfen.

4

Zwiebelscheiben in Mehl wenden, gut abklopfen und im heissen Öl bei mittlerer Hitze in 5–6 Minuten goldgelb backen. Peterli zugeben, knusprig backen und beides auf Küchenpapier abtropfen.

5

Lammvoressen anrichten, Röstzwiebeln und Peterli zugeben und servieren.

Keck mit Speck

Mit angebratenen Speckwürfeln und Rotwein schmeckt es noch kräftiger.