Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Libanesisches Huhn mit Linsen und roten Zwiebeln

  • Gesamtzeit: 55 min.
  • Aktivzeit: 25 min.
  • Einfach

Dieses Menü aus dem Morgenland vereint die feinsten Aromen der nahöstlichen Küche. So schmeckt Pouletfleisch mild und doch würzig, süsslich und doch frisch. Probier’s aus!

Zutaten
für 4 Personen
1 Schweizer Poulet
3 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
500 g Rüebli
8 Kardamomkapseln
1 Stange Zimt
2 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
120 g rote Linsen
4 dl Gemüsebouillon
1/2 TL Chiliflocken
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 Zweige Peterli
250 g Naturejoghurt
Salz
1/2 Bund Pfefferminze
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
596 kcal
51 g Eiweiss
29 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Poulet in 10 Teile zerlegen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Rüebli schälen und klein schneiden, Kardamomkapseln zerstossen. Zimtstange grob zerteilen. Öl in einem flachen Bräter auf hoher Stufe erhitzen. Poulet darin von allen Seiten 6–8 Minuten knusprig anbraten. Aus dem Bräter nehmen. Zwiebeln, Knoblauch, Rüebli, Kardamom und Zimt zugeben, kurz andünsten. Linsen unterrühren und mit der Bouillon auffüllen.

2

Poulet wieder in den Bräter geben. Mit Chiliflocken und Pfeffer würzen, Petersilie darüber verteilen und geschlossen im vorgeheizten Ofen bei 180 ºC (Umluft 160 ºC) 25 Minuten schmoren.

3

In der Zwischenzeit Joghurt mit Salz und Pfeffer glatt rühren. Pfefferminzblättchen abzupfen, einige davon klein schneiden und unter den Joghurt rühren.

4
Bräter aus dem Ofen nehmen, restliche Pfefferminze darüberstreuen und nach Belieben salzen und mit das Joghurt servieren.
Profi ranlassen

Ihr Metzger wird Ihnen das Poulet gerne zerlegen.