Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Pouletschenkel aus der Salzlake auf Lauchbett

  • Gesamtzeit: 75 min.
  • Aktivzeit: 40 min.
  • Einfach

Der Geheimtipp für saftigeres, würzigeres Pouletfleisch ist verblüffend einfach: eine Salzlake, die tief ins Fleisch einzieht und so nicht nur oberflächlich für mehr Geschmack sorgt. Gewürze und ein Bett aus Lauch sorgen beim Braten im Ofen für noch mehr Aroma.

Zutaten
für 4 Personen
4 Schenkel vom Schweizer Poulet
1 Ingwerwurzel, ca. 3 cm lang
2 Knoblauchzehen
2 StangenZitronengras
4 StangenLauch
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TLPaprikapulver, scharf

für die Salzlake

1 lWasser*
20 gSalz
* Sollten Sie mehr Wasser benötigen, achten Sie darauf, dass der Salzanteil im Wasser 2 Prozent beträgt.
Nährwerte
1 Portion (ohne Zitronenrisotto) enthält ca.:
347kcal
31 gEiweiss
21 gFett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Pouletschenkel in eine grosse Schüssel geben und mit einer 2-prozentigen Salzlake übergiessen. So viel Lake verwenden, dass die Pouletschenkel gut bedeckt sind, danach 35–40 Minuten ziehen lassen.

2

In der Zwischenzeit Ingwer und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zitronengras mit dem Messerrücken etwas flachklopfen und in feine Ringe schneiden. Lauch putzen und längs halbieren.

3

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Lauch nebeneinander in die Mitte des Bleches geben. Pouletschenkel aus der Lake nehmen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit der Hautseite nach oben auf den Lauch legen. Pouletschenkel mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. Ingwer, Knoblauch und Zitronengras darauf verteilen.

4

Im vorgeheizten Backofen bei 180 ºC (Umluft 160 ºC) 30–35 Minuten knusprig braten.

 

Dazu passt Zitronenrisotto.

Es geht auch schneller

Nämlich mit Pouletbrust – dann reichen 20 Minuten in der Salzlake.