Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Rindshuft-Spiessli mit Speck an Rotweinsauce

  • Gesamtzeit: 125 min.
  • Aktivzeit: 25 min.
  • Einfach

Diese Spiessli werden dich begeistern: Sie sind besonders zart und wunderbar aromatisch, denn die Rindhuftwürfeli werden zunächst mit Zwiebeln und Rüebli gegart. Zusammen mit dem knusprigen Speck und dem köstlichen Dip eine super feine Kombination.

Zutaten
für 6 Personen
600 g Huft vom Schweizer Rind
80 g Walliser Trockenspeck, in dünnen Scheiben
1 Zwiebel
1 Rüebli
150 g braune Champignons
2 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl*
2.5 dl Rotwein
1 Blatt Lorbeerblatt
5 dl Rindsbouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
255 kcal
26 g Eiweiss
12 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Rindshuft in gleichmässige Würfel schneiden. Zwiebel schälen, Rüebli putzen und schälen und beides würfeln. Champignons vierteln.

2

Öl in einem Bräter auf hoher Stufe erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebel und Rüebli zugeben und ebenfalls kräftig anbraten. Wein und Lorbeer zugeben. Geschlossen bei milder Hitze langsam kochen lassen, bis der Wein verkocht ist und sich erneut Röststoffe bilden.

3

Bouillon zugeben und geschlossen ca. 1,5 Stunden kochen lassen, bis das Fleisch zart ist.

4

Fleisch und Lorbeerblatt aus der Sauce nehmen, Sauce fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Gegebenenfalls noch etwas Bouillon zugeben. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Je ein Fleischstück mit einer Scheibe Speck auf Spiesse stecken.

5

Jeweils etwas Sauce in ein kleines Glas oder Becher geben und einen Spiess dazureichen. Warm servieren.