Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Rindsragout im Pastetenteig mit Pak Choi

  • Gesamtzeit: 165 min.
  • Aktivzeit: 50 min.
  • Mittel

Schon mal ein Ragout im Teig probiert? Angelehnt an den britischen «Pie», dem Fleischkuchen mit Deckel, kommt diese Fleisch-im-Teig-Variante im Förmchen ausgebacken auf den Tisch.

Zutaten
für 4 Personen
600 g Ragout vom Schweizer Rind
4 kleine Zwiebeln
2 Rüebli
100 g Stangensellerie
1 EL Bratbutter
3.5 dl trockener Rotwein
2 Lorbeerblätter
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Zweige Salbeiblätter
2 Knoblauchzehen
1 EL Sonnenblumenöl
600 g Pak Choi
Chiliflocken
1/2 Bio-Zitrone (Saft)

Pastetenteig

400 g Mehl
1/2 TL Salz
200 g kalte Butter in kleinen Stückchen
2 Eier
7 EL Wasser
Fett für die Form
Mehl zum Bestäuben
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
1051 kcal
50 g Eiweiss
53 g Fett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Für den Pastetenteig Mehl, Salz und Butter verreiben. Die Hälfte der Eier und kaltes Wasser zugeben, zu glattem Teig verkneten. Teig in Folie wickeln, mind. 2 Stunden kalt stellen.

2

Zwiebeln und Rüebli schälen und würfeln. Sellerie putzen, in dünne Scheiben schneiden. Bratbutter in Topf erhitzen. Fleisch darin 6–8 Minuten anbraten. Gemüse zugeben, mit Rotwein auffüllen. Mit Lorbeer, Salz, Pfeffer würzen. Bei milder Hitze geschlossen ca. 90 Minuten schmoren. Ab und zu umrühren, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Salbei in Streifen schneiden, unterrühren. Topf vom Herd nehmen, abkühlen lassen

3

Pro Person 1 ofenfestes Förmchen (ca. 2,5 dl) ausfetten, mit Mehl bestäuben. Teig in entsprechende Portionen teilen, auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Je 1 Deckel in Förmchengrösse ausstechen, je 1 kleines Loch reinstechen. Restlichen Teig zum Auskleiden der Förmchen verwenden. Teig am oberen Förmchenrand abschneiden, Böden gut einstechen.

4

Ragout in Förmchen geben, Teig am oberen Rand etwas lösen. Restliches Ei verquirlen, Teigrand damit bestreichen, Deckel aufsetzen, gut andrücken. Deckel mit Ei bestreichen, im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 25 Minuten goldgelb backen.

5

Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden, in Pfanne im Öl anbraten. Pak Choi putzen, vierteln, zugeben, unter Rühren glasig dünsten. Mit Salz und Chiliflocken würzen. Zitronensaft zugeben, geschlossen bei ausgeschaltetem Herd 3–4 Minuten ziehen lassen. Zu den Pasteten servieren.

Keine Zeit?

Wenn es etwas schneller gehen soll, tut es für dieses Rezept auch ein Fertig-Blätterteig.