Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Rindsrollbraten mit Peperoni-Auberginen-Füllung und Zitronen-Couscous

  • Gesamtzeit: 130 min.
  • Aktivzeit: 40 min.
  • Mittel

Ein Rindsrollbraten macht jeden Sonntag noch schöner. Ganz besonders dieser: Die würzige Peperoni-Auberginen-Füllung verleiht ihm das gewisse Etwas. Dazu kommt eine feine Zitronen-Lauch-Sauce und ein leichtes Zitronen-Couscous als Beilage.

Zutaten
für 6 Personen
1.2 kgSchulter vom Schweizer Rind
2 Auberginen
2 Peperoni (rot und gelb)
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
3 ELOlivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer
2 TLgeräuchertes Paprikapulver
1 TLKoriandersaat, leicht zerstossen
2 Lauch
3 ELHO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl
2 dltrockener Weisswein
4 dlRindsbouillon
2 Lorbeerblätter
1 PriseZucker
360 gCouscous
20 gButter
Nährwerte
1 Portion enthält ca.:
525kcal
48 gEiweiss
24 gFett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Auberginen und Peperoni putzen und fein würfeln, Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden. Zitrone schälen, Saft auspressen, Schale und Saft zur Seite stellen. Olivenöl in einer grossen Bratpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten, Auberginen und Peperoni zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Koriander würzen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten weich dünsten. Etwas abkühlen lassen. Lauch putzen und in grobe Stücke schneiden

2

Rindsschulter auf der Arbeitsfläche flach ausbreiten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gedünstete Auberginen und Peperoni gleichmässig darauf verteilen, dabei am Rand ca. 2 cm frei lassen. Vorsichtig aufrollen und mit Küchengarn binden.

3

Öl in einem Bräter auf höchster Stufe erhitzen, Rollbraten darin von allen Seiten 4–5 Minuten anbraten. Lauch zugeben, mit Weisswein und Bouillon ablöschen und zum Kochen bringen. Lorbeer und Zitronenschale zugeben und geschlossen bei mittlerer Hitze ca. 90 Minuten schmoren.

4

Sobald der Rollbraten weich ist, aus dem Schmorfond nehmen und warm stellen. Schmorfond kräftig einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.

5

In der Zwischenzeit Couscous nach Packungsanweisung zubereiten, Butter und Zitronensaft zugeben und mit einer Gabel krümelig rühren. Garn vom Rollbraten entfernen, Rollbraten in Scheiben schneiden und mit der Sauce und dem Couscous servieren.

Tipp

Hierfür eignet sich auch ein ausgelöstes Lammgigot wunderbar.