Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Rindssteak auf den Punkt braten

  • Gesamtzeit: 15 min.
  • Aktivzeit: 15 min.
  • Einfach

Garstufen von Fleisch sind für viele Hobbyköchinnen und -köche eine Zitterpartie. Behelfen wir uns doch mit einem kleinen Trick, der übrigens auch in Profiküchen zum Einsatz kommt. Alles, was wir dafür brauchen, sind unsere Hände.

Zutaten
für 4 Personen
4 Hohrückensteaks vom Schweizer Rind, ca. 3 cm dick
1 ELÖl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte
1 Portion (ohne Salat und Pommes frites) enthält ca.:
353kcal
42 gEiweiss
2 gFett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Hohrückensteaks 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

2

Wer mit dem Fleischthermometer arbeitet, steckt dieses jetzt mittig ins Fleisch. Wir wollen unsere Steaks saignant und stellen dazu eine Kerntemperatur von ca. 55 °C ein.

3

Pfanne mit dem Öl auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, d.h. flüssig wird wie Wasser, Steaks in die Pfanne legen.

4

Steaks auf jeder Seite ca. 1 Minute anbraten. Beim Wenden nie ins Fleisch stechen, damit nicht unnötig Fleischsaft austritt. Anschliessend Herd auf mittlere Stufe zurückdrehen und die Steaks nochmals 3–4 Minuten unter gelegentlichem Wenden weiterbraten.

5

Daumen und Mittelfinger zusammenlegen und auf den Daumenballen drücken. Wenn sich deine Steaks genauso anfühlen, sind sie perfekt saignant. Wer mit dem Thermometer arbeitet, nimmt das Fleisch aus der Pfanne, wenn es ca. 55 °C erreicht hat.

6

Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

 

Dazu passen Salat und Pommes frites.

Stimmt es, dass Rindfleisch viel Eisen enthält?

Ja, Rindfleisch ist ein wichtiger natürlicher Eisenlieferant. Zudem enthält es viel hochwertiges Eiweiss, Vitamin B1, B2, B6, B12 sowie Zink und Selen.

Zum Artikel