Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Schweizer Fleisch - Der feine Unterschied

Rezepte

Rindstatar selbst gemacht

  • Gesamtzeit: 25 min.
  • Aktivzeit: 25 min.
  • Einfach

Laut Duden gibt es nur eine korrekte Schreibweise für das Gericht aus rohem und gewürztem Hackfleisch: «Tatar». «Tartar» lassen wir künftig also bleiben! Hier ein Rezept, mit dem du dein Rindstatar ohne Weiteres selber machen kannst.

Zutaten
für 6 Personen
600 gFiletspitze vom Schweizer Rind
1 Schalotte, geschält, fein gehackt
1 1/2 TLKapern, fein gehackt
2 1/2 TLZitronensaft
1 ELSenf
1 BundPeterli, fein gehackt
2 ELOlivenöl
8 ScheibenBauernbrot
Salz
Cayennepfeffer
Nährwerte
1 Portion (ohne Salat) enthält ca.:
300kcal
28 gEiweiss
6 gFett
  • Enthält Gluten
  • Enthält Laktose
Zubereitung
1

Fleisch in Scheiben schneiden. Fettstückchen und Sehnen wegschneiden, damit nur das zarte Fleisch übrig bleibt.

2

Fleisch anschliessend in grobe Würfel schneiden.

3

Würfel portionenweise kleinhacken. Die Stückchen sollten am Schluss nur noch 2–3 mm gross sein.

4

Fleisch zusammen mit Schalotten, Kapern, Petersilie, Cayennepfeffer und Senf in eine Schüssel geben und gut mischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und nochmals mischen.

5

Öl in einer Bratpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, bis es flüssig wird wie Wasser. Brotscheiben darin auf beiden Seiten braten, bis sie goldbraun und knusprig sind.

6
Tatar portionenweise anrichten und servieren.